We Invented Paris

We Invented Paris wurde 2010 von Flavian Graber, einem Schweizer Sänger und Songwriter aus Liestal, ins Leben gerufen, der bis dahin solo unter dem Künstlernamen "Flavian" Musik machte. Im März 2010 nahm er in Mannheim mit Produzent Alex Sprave ein Album auf und entschied sich anschließend, sein Solo-Projekt zu beenden und mit dem Album im Sommer 2011 das Künstlerkollektiv "We Invented Paris" ins Leben zu rufen. Graber gewann Freunde für eine CouchSurfing-Tour im Herbst 2010 durch fünf Länder, mit dabei waren Stefan Schneider (Schlagzeug), Michael Rückert (Keyboard, Bass), Bruce Klöti (E-Gitarre, Bass), Stefan Fitzner und Timm Markgraf (Filmemacher). Die Band hat mit ihrer Musik, aber vor allem auch mit ihrem Konzept des Künstlerkollektivs und den damit verbundenen Kreativaktionen immer wieder für Aufsehen gesorgt. Das Kollektiv, das sich selbst als Familie bezeichnet, verfolgt einen engagierten Do it yourself-Weg, der sich dadurch auszeichnet, aussergewöhnliche und aufwändige Aktionen durchzuführen, um die Musik zum Hörer zu bringen. So wurde die Band zuerst mit ihrer Aktion bekannt, eine Couchsurfing-Tour zu spielen, bei der sie sechs Wochen durch Europa fuhren und in Wohnzimmern Konzerte spielten. Weiter verfolgten sie Aktionen wie Speedgigs 30 Konzerte an einem Tag, Gründung des eigenen Plattenlabels Spectacular Spectacular durch Frontmann Flavian Graber, Kreation von eigenen Aktien als Crowdfunding Aktion für die Finanzierung des zweiten Album.

 

So ist We Invented Paris auch für ihre Nähe zu den Fans bekannt: Vieles wie z.B. CD-Verpackungen werden von Hand selbst vom Kollektiv gemacht, Weihnachtskekse verschickt und live beinahe in jeder Location unabhängig von der Grösse einzelne Lieder unverstärkt mitten im Publikum gespielt. So schreibt das Göttinger Tagblatt: „Alles wird noch selbst gemacht. Aber vom Feinsten.“
Die Band konnte seit Beginn stetig grössere Erfolge feiern und Partner gewinnen. Dazu zählen Motor Entertainment, FKP Scorpio, Rough Trade und andere, die We Invented Paris in Promotion, Booking und Vertrieb unterstützen. 2012 gewannen sie die TV Noir Rakete, 2013 den Publikumspreis des Basler Pop-Preises 2012. 2012 spielte die Band zwei Headlining-Touren durch Deutschland und spielte bei renommierten Festivals wie unter anderem das Southside Festival,Hurricane Festival und die AVO Session, die Medienpräsenz und Radio Airplay bei Sendern wie N-Joy, Radio SRF 3, Fritz RBB, MDR Sputnik, SWR3, ego.fm, echo-fm, FluxFM, Campus & City Radio St. Pölten etc. untermauern. Im Februar 2013 nahm die Band im Schloss Röhrsdorf bei Dresden, wo sie auf der ersten Tour bereits ein Konzert gespielt hatten, ihr zweites Album auf

Fotografie: Andreas Zimmermann
gap_imp gap_imp